Hauptmenue
Software netwave.control

SOFTWARE: netwave. control

DIE SOFTWARE ZUR PRÜFUNG VON ANOMALIEN AUF AC/DC-VERSORGUNGSSPANNUNGEN GEMÄSS EN/IEC-NORMEN UND MIL/DO-ANFORDERUNGEN

net.control - Die Highlights

Die net.control ist DIE Software zur Simulation von Netzanomalien schlechthin! Die net.control wurde eigens dazu entwickelt, um den stetig wachsenden Anforderungen der Industrie, insbesondere im Luft- und Raumfahrtbereich gerecht zu werden. Mit keiner anderen Software lassen sich selbst die komplexesten Spannungsprofile so einfach programmieren.

Aber die net.control ist nicht nur ausgelegt, Kurvenformen zu erzeugen. Mit der net.control können auch beliebige Vorgänge, wie Oberschwingungen und Flicker, gemessen und analysiert werden.

Die derzeit aktuelle Version net.control 2.1.5 bietet:

  • Volle Kompatibilität mit Windows 7, Windows 8 (64Bit) und Windows 10
  • Unterstützt Ethernet und GPIB-Schnittstellen
  • umfassende Bibliothek mit allen gängigen internationalen Normen und Flugzeugherstellern
  • flexible, nach Normanforderungen ausgerichtete Prüfberichtserstellung
  • zeitgemässes Design und Navigation
  • intuitive Bedienung


nach oben

Die Normenbibliothek

Die folgenden Normen sind im Release 2.1.x enthalten:

  • IEC 61000-3-2 (Edition 5, 2018-1)
  • IEC 61000-8-3 (Edition 3, 2017-02)
  • IEC 61851-21-1 (Edition 1, 2017-06)
  • Hyundai Kia ES96200-00 (Revision O, 2016-03)
  • Hyundai Kia ES96200-00 (Revision L, 2014-03)
  • Mercedes-Benz MBN 10284-3 (2015-07)
  • Nissan 28400NDS91 (2012-03)
  • Renault 36-00-811 (2014-12)
  • Volkswagen VW 80300 (2016-10)
  • MIL-STD-704F (HDC101 Test D)

Neu unterstützte Geräte in der 2.1.x:

  • AMP 200N2
  • SNG 200P
  • NetWave 30.4

Die folgenden Normen sind im Release 2.0.x enthalten: Letzte Version V2.0.4

  • BMW GS95002-3 (2015-12)
  • BMW GS95023 (2016-11)
  • EN 12015 (2014-07)
  • GB 17625.1 (2012-12)
  • GB 17625.2 (2007-05)
  • IEC 61000-3-2 (Edition 3.2, 2009-08)
  • IEC FDIS 61000-3-2 (Edition 5, 2017-11)
  • IEC 61000-3-3 (Edition 3, Amendment 1, 2017-05)
  • IEC 61000-3-11 (Edition 2, 2017-04)
  • IEC 61000-6-5 (Edition 1, 2015-08)
  • IEC 61000-6-7 (Edition 1, 2014-10)
  • IEC 61850-3 (Edition 2, 2013-12) ISO TS 7637-4 (2017-03) - 4.4.6 Low frequency sinusoidal disturbances (Pulse C)
  • MIL-STD-704F (Change 1, 2016-12)
  • PSA B21 7112 (2015-09)
  • SAE J2894/2 (2015-03)

Neu unterstützte Geräte in der 2.0.x:

  • NetWave 3.1
  • NetWave 20.3
  • NetWave 30.3
  • NetWave 60.3
  • NetWave 67
  • NetWave 67.2
  • NetWave 67.3
  • NetWave 90.3
  • NetWave 108.3
  • CN 200N100 (One Transformer, 100 A, 1200 Vdc)
  • CN 200N200 (2 Transformer, 200 A, 1200 Vdc)
  • CN 200N300 (3 Transformer, 300 A, 1200 Vdc)GB 17625.2 (2007-05)

Die folgenden Normen sind im Release 1.1.x enthalten: Letzte Version V1.2.10

  • EN/IEC 61000-3-2
  • EN/IEC 61000-3-3
  • EN/IEC 61000-3-11
  • EN/IEC 61000-3-12
  • EN/IEC 61000-4-13
  • EN/IEC 61000-4-14
  • EN/IEC 61000-4-17
  • EN/IEC 61000-4-27 (pre-compliance, alle 3-Phasen Geräte)
  • EN/IEC 61000-4-28
  • EN/IEC 61000-4-29
  • EN/IEC 61000-4-11 (pre-compliance)
  • IEC 61800-3 (Edition 2.1, 2012-03)
  • EN 12016 (2013-12)
  • EN 55103-2 (2009-07)
  • ETSI EN 300 132-2 (Version 2.4.6, 2011-12)
  • GJB181A (2003)
  • GJB181 (1996)
  • JIS W0812 (2004)
  • Flugzeugprüfungen wie
  • DO-160D (1997-07)
  • DO-160E (2004-12)
  • DO-160F (2007-06)
  • DO160F/G, ED-14G (Chapter 16)
  • DO160E/F/G, ED14G (Chapter 18)(1&3 ph)
  • Airbus ABD0100.1.8 (Rev. E, 2005-04)
  • Airbus ABD0100.1.8.1 (Rev. C, 2008-08)
  • Airbus AMD24 (Rev. C, 2005-03)
  • Boeing
  • ebenso wie MIL Prüfanwendungen wie (MIL-STD-461F, MIL-STD 704, MIL-STD-1275E)

Neu unterstützte Geräte in der 1.0.x:

  • All Netwave models
  • DPA 500x
  • DPA 503x
  • AIF503
  • ACS 500N3
  • ACS 500N6
  • ACS 500N16
  • ACS 500N30
  • ACS 500N60
  • ACS 500N90
  • ACS 500
  • ACS 503
  • External Source


nach oben

Vorprogrammierte Spannungs Normenprofile

net.control Normen selektierenGroßbildansicht

Bordnetz-Simulationen gewinnen heute als Prüfungen mehr und mehr an Bedeutung. Eine Vielzahl Prüfanforderungen sind heute notwendig um einen störungsfreien Betrieb von Elektronischen Geräten in den stark gestörten Versorgungsnetzen sicherzustellen. Die Simulation von Versorgungsanomalien wie Oberschwingungen, Spannungsschwankungen, Frequenzschwankungen und unsymmetrische Netze werden vermehrt in Prüfvorschriften gefordert.

EM TEST verfügt über eine umfangreiche Normenbibliothek, wo mit wenigen Mausklicks eine Prüfung einfach und rasch zur Verfügung gestellt, und startbereit ist.

Neue Normen werden ständig umgesetzt oder aktualisiert, damit die Normbibliothek den wachsenden Anforderungen des Marktes immer gerecht ist.  


nach oben

Einfache Handhabung - Zahlreiche normierte Segmente zum programmieren eigene Püfprofile

net.control Segment modeGroßbildansicht

Welches Profil sie für Ihre Prüfung auch brauchen, mit net.control erstellen sie es problemlos in kürzester Zeit. Der Segment Mode ist in die Abschnitte AC Power Mode und DC Power Mode aufgeteilt.

Im AC Power-Modue wählen Sie aus einer großen Anzahl von Segmenttypen wie Sinus, Sinus-Sweep, Sinus up/down, Modulation, Dips, Überschwingen, Harmonische, harmonische Verzerrung, Zwischenharmonische und schrittweise Zwischenharmonische.

Im DC Power-Modus programmieren Sie mit Segmenten wie DC, Rampe, Rechteck, Dreieck, Sinus, Sinus-Sweep, Sinusrippel, Exponentieller Verlauf etc. Für Ihre individuellen Profile programmieren jeden einzelnen Parameter so, wie es der Test fordert. Alles ist schon da.


nach oben

Flowchart - Ihr Grafik Tool für Prüfroutinen

Netwave.control - FlowchartGroßbildansicht

Das Flowchart Tool ermöglicht es dem Benutzer, individuelle Prüfsequenzen mit mehreren Verzweigungen zu erstellen.

Das Flussdiagramm Tool ist ein einzigartiges Highlight der net.control. Keine andere Software bietet ein solches Werkzeug. Es ist jedoch genau das, was benötigt wird, um automatisierte Prüfungen, wie z.B. in der Norm EN / IEC 61000-4-13 gefordert, zu erstellen. Basierend auf der Anwendungsklasse des Prüflings sind definierte Prüfabläufe zu durchlaufen und anhand vom Prüfresultat fortzusetzen.

Die entsprechenden Flussdiagramme definiert die Norm und sind bereits in der net.control Software mit bestem Bedienkomfort umgesetzt. Basierend auf dem Prüfergebnis bestimmt der Bediener mit einem einfach Mausklick wie der Test weiterfährt. Die vollständige Dokumentation der Prüfung wird gespeichert und im Prüfprotokoll dokumentiert.

Der Benutzer passt seine Flussdiagramme, auf die eigenen Prüfanforderungen an, oder modifiziert einen vorhandenen Ablaufplan nach seinen Bedürfnissen. Die Bedienung ist sehr einfach, intuitiv, und doch aüsserst flexibel.


nach oben

Test Link - Stellen Sie komplette Prüfungen aus Einzelprüfungen zusammen

net.control - TestLinkGroßbildansicht

Im Test Link stellen Sie komplette Prüfungen aus einzelnen programmierten Prüfungen zusammen. Ein Test-Link besteht aus Normenprüfungen oder vom Benutzer erstellten Prüfungen, oder sie kommen aus der Bibliothek oder werden als Device-Datei importiert.

Die Linkdatei kann aus bis zu 999 einzelnen Dateien bestehen, was weit mehr ist als "normale" Prüfungen benötigen und auch die komplexesten Anforderungen ermöglicht. Im weiteren kann der Anwender Pausen festlegen um Anweisungen anzuzeigen oder einen beliebigen Kommentar für den Report eingeben.

Der Test Link Mode bietet auch die Möglichkeit, globale Trigger-Funktionen zu setzen und einzustellen, sowie individuelle Einstellungen für einzelne Prüfungen vorzunehmen, welche in der Linkdatei abgearbeitet werden.


nach oben

Import und Export von Profilen

Netwave.control - ImportFunktionGroßbildansicht
net.control kann neben der Programmierung mit vordefinierten Segmenten auch Daten in verschiedenen Formaten wie CSV, Excel, XML etc. importieren und verwalten.

nach oben

Dokumentation und Prüfberichte

net.control - ReportGroßbildansicht

Heutzutage ist jede Prüfung aus Gründen der Reproduzierbarkeit und als Prüfnachweis zu dokumentieren. Net.control bietet erweiterte Report-Funktionen an, die jeden Aspekt der allgemeinen QM-Anforderungen, bezüglich Prüfdokumentation erfüllen. Die Testdaten (die erzeugten und auch die aufgezeichneten) werden ordnungsgemäß referenziert und in einer Datenbank abgelegt. Die Berichtausgabe wird in verschieden wählbaren Formaten wie RTF, PDF oder HTML usw. exportiert. Benutzerdefinierte Formulare als Maskendatei können verwendet werden, um den Prüfbericht zu erstellen.


nach oben

SOFTWARE: netwave. control

Anfrage an EM TEST

Der schnellste Weg zur neuen Software ...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos